Was für eine Entdeckung...

...jubelte eine junge Dame zur „Halbzeit“ unseres Weinberg-Wochenendes vom
11. – 13. Oktober in der Elbphilharmonie. Und wir geben zu, wir haben uns darüber gefreut. Sehr sogar. Der Start in die Saison 2019/2020 ist gelungen und wir danken den vielen Musikbegeisterten, die sich auf dieses Abenteuer eingelassen haben. Insbesondere aber natürlich dem Quatuor Danel, das auf Weltklasse-Niveau diese spannende Musik darbrachte und David Fanning, der so viel Interessantes zu Weinberg erzählen und erläutern konnte. Und natürlich haben uns auch die sehr positiven „offiziellen“ Reaktionen, die Kritiken gefreut. So war z.B. im Deutschlandradio zu hören: „Mit diesem Festival hat die alteingesessene Hamburgische Vereinigung von Freunden der Kammermusik einen wichtigen und deutschlandweit einzigartigen Beitrag zum Weinberg-Jubiläum geleistet.“ Den gesamten Beitrag gibt’s hier:

https://www.deutschlandfunk.de/weinbergs-streichquartette-in-hamburg-unbedingte.1993.de.html?dram:article_id=460976

Übrigens: wenn Sie noch mehr Hochkarätiges von Weinberg hören möchten, so haben Sie dazu in den nächsten Tagen die Gelegenheit. Am 20. Oktober gibt es in der Laeiszhalle das wundervolle Klavierquintett, am 22.10. und 29.10. noch einmal Weinberg in der Elbphilharmonie.

Und bei den Kammermusikfreunden: wir freuen uns auf den Start unserer ABO-Reihe in der Laeiszhalle mit dem Schumann Quartett und Pablo Barragán, Klarinette am 25. Oktober. Inklusive Vorkonzert der Jugend Kammermusik Initiative Hamburg (19.15 Uhr)!

Und am 10. November feiern wir musikalisch 30 Jahre Mauerfall! Mit dem Klenke Quartett (vier Damen aus „dem Osten“) und dem Auryn Quartett (vier Herren aus „dem Westen“). Erst gibt’s Quartette und dann – vereinigt – das Mendelssohn Oktett.

Großartige Konzerte warten, wir freuen uns auf Sie!

Herzlich

Ihre Kammermusikfreunde Hamburg

Die nächsten Konzerte