Quicklebendig seit 1922!

Herzlich willkommen bei den Hamburger Kammermusikfreunden!

Bonjour tristesse?

Non, non et non! …möchten wir ausrufen, damit es garantiert auch unsere französischen Freunde vom Quatuor Ébène verstehen, die den Hamburger Kammermusikfreuden mit ihrem Beethoven „Konzerte für die Ewigkeit“ gespielt haben. Mit einem nicht enden wollenden Jubel in der Laeiszhalle, der sich beinahe coronagefährdend entlud.  Dank ebenso an das Quatuor Modigliani und alle Musikerinnen und Musiker, die „kurz vor Schluß“ noch unser Kammermusikfest! in der Elbphilharmonie zelebrierten! Und an das Belcea Quartet mit Beethoven in spannendem Umfeld und an das Fauré Quartett, das mit einem reinen Fauré Programm beeindruckte.

Ja, die Hamburger Kammermusik-Saison 2020/2021 ging so herrlich los… 

Wir planen realistisch doch optimistisch weiter und gucken, was sich umsetzen lässt. In dieser Saison, in der Saison 2021/2022 und rund um unseren 100. Geburtstag im September 2022. Wäre doch gelacht (oder auch geweint), wenn da nichts ginge!

Aktuell warten wir auf die Entscheidungen der Politik für Dezember und werden mit Augenmaß, aber uns nicht wegduckend, sobald wie  verantwortungsvoll irgend möglich wieder Konzerte veranstalten. 

Wissenswertes rund um Ihren Konzertbesuch in Zeiten von Corona finden Sie hier bei uns und auch auf der Webseite der Elbphilharmonie (www.elbphilharmonie.de). Bei Rückfragen steht Ihnen das dortige Team gern per E-Mail unter abo@elbphilharmonie.de oder telefonisch unter
+49 40 357 666 333 (Di-Sa 10-16 Uhr) zur Verfügung.

Herzliche Grüße!
Ihre
Hamburger Kammermusikfreunde